1. Die Vollendung des 18. Lebensmonates des Kindes
  2. Die Anmeldung durch einen Erziehungsberechtigten
  3. Die Vorlage eines Attests bei Kindern mit besonderen Bedürfnissen

Können aus Platzgründen nicht alle Kinder aufgenommen werden, entscheiden folgende Voraussetzungen:

  1. Wohnort
  2. Kinder, deren Eltern berufstätig sind, bzw. zum Zeitpunkt der Aufnahme berufstätig sein werden (Gilt besonders für Alleinerziehende).
  3. Kinder, deren Eltern nachweislich arbeitssuchend sind.
  4. Kinder, bei denen aus sozialen Gründen der Besuch der Kinderkrippe nötig ist.