Räumlichkeiten und Außenbereiche

Die Kinderkrippe befindet sich im Erdgeschoß der Volksschule und ist barrierefrei erreichbar. Vom Eingangsbereich der Volksschule geht es direkt in die großzügige Küche. Diese wird gemeinsam von Kinderkrippenkindern, Kindergartenkindern und Volksschulkindern zu unterschiedlichen Zeiten genutz.

Im Anschluss an die Küche erreichen die Eltern barrierefrei die Kinderkrippe. Innerhalb der Kinderkrippe befinden sich die großzügig angelegten Garderobenplätze für die Kinder.

Räumlichkeiten und Außenbereiche

  • 1. Gruppenraum, dieser wird „gelber Raum“ genannt
  • Bewegungsraum, der zum Gang hin offen ist
  • Sanitärraum inkl. Wickeltisch
  • Schlafraum
  • 2. Alterserweiterter Gruppenraum, dieser wird „grüner Raum“ genannt
  • Büro-Besprechungsraum
  • Garten mit Spiel- und Bewegungsgeräten
  • Fußballplatz
  • Großflächiger Gemeindespielplatz

Die Räume werden nach den jeweiligen Bedürfnissen der Kinder genutzt.

Der großzügige Eingangsbereich mit direktem Anschluss an „den Bewegungsraum“ bietet den Kindern viel Bewegungsfreiheit. Hier werden unsere Bewegungsbaustellen aufgebaut. Am Gang darf auch mit den Rutschautos und Hüpfpferden gespielt werden.

Direkt anschließend zu den Garderoben befindet sich der gelbe Gruppenraum, mit einem spannenden Entdeckerhaus.

Der großzügige grüne Gruppenraum, bietet den direkten Zugang zum Garten.

Der Schlafraum wird am Vormittag auch als Licht- und Schattenraum oder einfach als ein eigener Bildungsraum genutzt. Je nach Bedarf entsteht dieser Räumlichkeit auch ein Leseraum, Musikraum, Sinnesraum uvm.

Der Garten ist ein fixer Bestandteil unserer Arbeit. Eine „vorbereitete Umgebung“ ist für die Kinder von großer Wichtigkeit und sie wird täglich – nach den Bedürfnissen der Gruppe – gestaltet.

Den Garten öffnen Montag, Mittwoch und Freitag nach der Jause, jedoch bei sehr „grausigem“ Wetter bleiben wir auch in unseren gemütlichen Räumen. Am Dienstag geht die gelbe Gruppe in den „Turnsaal“ und am Donnerstag die grüne Gruppe.

„Turnsaal“ = der Bewegungsraum vom Kindergarten, dieser ist „riesig“ für unsere jüngsten Gemeindebürger!